Geburt eines Schwarzen Lochs

Die Suche nach Schwarzen Löchern ist voll entbrannt. Es vergeht kaum ein Tag, an dem man auf den einschlägigen Nachrichtenportalen nicht von neuen Entdeckungen lesen kann.

Gerade in den letzten Tagen ist es aufgrund eines glücklichen Zufalls gelungen, die Entstehung eines Schwarzen Lochs zu beobachten – ein extrem seltenes Ereignis. Eine Meldung hierzu findet sich beispielsweise auf n-tv.de…

Der Geburtsschrei eines Schwarzen Lochs

Die Physik sagt bei den heute im Universum herrschenden Bedingungen voraus, dass ausgebrannte Sonnen mit einer vielfachen Masse unserer Sonne letztlich zu einem Schwarzen Loch kollabieren. Die Grenzmasse, ab der ein massebehafteter Körper zu einem Schwarzen Loch kollabiert ist als Tolman-Oppenheimer-Volkoff-Grenze bekannt. Allerdings sind noch nicht alle physikalischen Zusammenhänge verstanden und daher ist der Wert auch noch umstritten. Unumstritten ist jedoch, dass im heutigen Universum Schwarze Löcher nur aus sehr großen, alten Sternen entstehen können.

Allerdings gab es eine Zeit kurz nach dem Urknall, da war alles anders…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.