Rezensionen – der Lohn des Autors

Seien wir doch mal ehrlich, wir werden alle gerne gestreichelt und gelobt. Natürlich soll sich die eigene Arbeit auch im Portemonnaie niederschlagen, aber noch viel wertvoller und motivierender ist die Anerkennung für das Ergebnis der vielen Mühen und Entbehrungen, die der Künstler auf dem Weg zum fertigen Werk auf sich nimmt. Und in Zeiten sozialer Netzwerke, virtueller Gruppen und Foren fällt dieses Lob ebenso virtuell in Form eines Likes oder des allgegenwärtigen Sternchens einer Produktbewertung aus.
Ganz in diesem Sinne habe ich – unbescheiden wie ich nun mal bin – für Euch eine Kompilation der besten Aussagen aus den bisherigen Rezensionen zu Der Kristall zusammengestellt. Sozusagen ein Best-Of Eurer Bewertungen…


Deswegen lese ich es schon zum zweiten Mal. Wieder fasziniert mich die Darstellung der unterschiedlichen Charaktere, die Schauplätze und die Thematik an sich.Silke - 2. August 2017
Die Mischung und Beziehungen der sich im Laufe des Buches zusammenfügenden Stories aus Vorzeiten (12.000 Jahren) und den aktuellen Geschehnissen macht den besonderen Reiz des Buches aus.Jens Droit - 2. August 2017
Da den zahlreichen, originellen Ideen des Autors stets ein hervorragend recherchierter, wissenschaftlich fundierter Kern zugrunde liegt, macht das Buch darüber hinaus Lust, sich weiter mit der Materie zu beschäftigen.Frank Kastenholz - 3. September 2017
Allerdings hat mich die spannende Erzählung über mehrere Ebenen und mit zahlreichen, parallel laufenden Handlungsträngen in Verbindung mit fundierten, wissenschaftlichen Fakten derart in ihren Bann gezogen, dass ich regelrecht traurig war, als ich nach über 800 Seiten das Buch nach seinem Ende beiseite legen musste.Lothar Meiers - 16. August 2017
Ein fesselndes Buch, welches nicht nur einen hohen Unterhaltungswert bietet, sondern, sofern man so will, auch zum Nachdenken anregt.Nicco - 7. August 2017
Jeder der unterschiedlichen Handlungsstränge ist so interessant, dass man am Ende jedes Kapitels bedauert, die Szene für eine Weile verlassen zu müssen. … Der Kristall ist ein wirklich gelungenes Romandebut, bei dem ich von Anfang bis Ende mitgefiebert und oft auch herzlich gelacht habe.Julia Deike - 14. Oktober 2017
Diejenigen Leser, bei denen Qualität vor Quantität kommt, werden ihre wahre Freude an der spannenden Geschichte und ebenso spannenden Erzählweise haben.Stefan Blasius - 3. Dezember 2017
Ich habe selten ein so inhaltsreiches und vielseitiges Buch gelesen. Es erwartet den Leser bis zum Ende hinter fast jeder Ecke eine Überraschung. So bleibt die Spannung auf Höchstniveau.Jens Becker - 7. Dezember 2017
Dieses Werk gehört in jede anständige SciFi-Sammlung. Absolute Lese-Empfehlung!Marcus Dietze - 8. Dezember 2017
Dieses Buch ist zugleich Thriller, Sci-Fi-Roman und eine Verknüpfung verschiedenster Theorien der „Randwissenschaften“. Ob der Osiris-Mythos, Geheimgesellschaften oder Raumschiffe, ob Astrophysik, Waffentechnologie oder Atlantis: Es ist für jeden etwas dabei!!!!Marco Rost - 17. Dezember 2017
Das Buch hat mich von der ersten Seite gebannt, zum Glück hatte ich ein paar freie Tage sonst hätte ich noch Krank gefeiert.Lutz Blohm - 1. Januar 2018
Oliver Juwig versteht es, drei Fäden – die schon alle für sich alleine ein Buch wert wären – gekonnt miteinander zu verweben, bis sie letztendlich nur gemeinsam zum erhofften Ende führen können.Kirsten - 5. Januar 2018
Der Schreibstil des Autors ist eine wahre wohltat. Nur wenigen ist es bisher gelungen zwei Storystränge so geschickt zu kombinieren, vor allem wenn die in einem Abstand von 12000 Jahren spielen.Giusy Ame - 13. Januar 2018

Bewertungen

So, das soll an dieser Stelle erst mal genügen. Die vollständigen Bewertungen findet Ihr hier. Abschließend möchte ich noch all meinen Lesern herzlich für ihr Interesse an meinem Buch und die wirklich netten Worte in ihren Bewertungen danken. Ich hoffe, es werden noch viele, viele mehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.