Die eigene Webseite – 10 Tipps für den einfachen Einstieg

Ich bin in einer Autorengruppe gebeten worden, den Weg zur eigenen Buch-Webseite mal zu beschreiben. Das will ich gerne tun. Gestaltung will gelernt sein Beginnen wir – am Anfang. Jede Webseite ist eine Botschaft. Sie hat einen Sender und einen Empfänger. Und wie der Köder dem Fisch schmecken muss, muss auch die Botschaft für den …

Farbige Illustrationen

Illustrationen werten ein Buch auf, da wird sicher niemand widersprechen. Allerdings ist selbst in unserer digitalen Zeit Farbdruck bei Print-on-Demand unerschwinglich. Daher – sozusagen als Ergänzung zum gedruckten Buch – hier einige der interessantesten Abbildungen in Farbe…

Science versus Fiction

Wenn man sich ältere Science-Fiction Geschichten anschaut, dann ist es immer wieder erstaunlich, wieviel der damaligen Fiktion in der heutigen Zeit zur Realität geworden ist. Dies spricht für den visionären Charakter des jeweiligen Autors. Als leuchtendes Beispiel zählen sicher die meisten Romane von Jules Verne, aber auch die Überprüfung der Technologien in der Trilogie Zurück …

Schreiben als Reise

Eine Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Sinngemäß ist dieser Satz auf den chinesischen Philosophen Laotse zurückzuführen und er will uns damit sagen, dass man seine Ziele nicht dadurch erreicht, dass man alles genau plant, sondern dadurch, dass man den Mut besitzt, loszugehen. Wie überträgt sich nun dieser Gedanke auf die Arbeit eines Autors? Insbesondere …

Umschlag und Klappentext

Der Klappentext ist sozusagen die Visitenkarte eines Buchs, für den Autor stellt er jedoch eine große Herausforderung dar. Wie gibt man gerade so viel von der Handlung preis, dass Interesse geweckt wird, ohne auf der anderen Seite zu viel zu verraten? Zwei junge Forscher der Universität Berkeley entdecken in der großen Pyramide von Gizeh mithilfe eines …

Fertig!

Es ist geschafft, die Geschichte ist erzählt. Es war eine lange Reise mit vielen Höhen und Tiefen. Aber es hat sich gelohnt. Für mich und hoffentlich auch für alle, die die Geschichte irgendwann mal zur Hand nehmen. Jetzt heißt es durchatmen und die Veröffentlichung vorbereiten.